Renzo Masi

Renzo Masi

Rufina, dieses Städtchen im Tal der Sieve hat dem Chianti, der auf den umliegenden Hügeln wächst, seinen Namen gegeben: Chianti Rufina. Diese kleinste unter den Chianti-Lagen hat zusammen mit dem Chianti Classico die besten Böden, das beste Kleinklima, die besten Wachstumsvoraussetzungen. Genau hier liegen die Weingüter der Familie Masi, die 1932 von Paolo Masi gekauft wurden. Sie bewirtschaften zum einen die Kellerei Renzo Masi und zum anderen die Fattoria Basciano. Der mittelalterliche Gebäudekomplex der Fattoria di Basciano im Rufina-Gebiet ist der ganze Stolz der Famillie, und entsprechend kommen alle Trauben dieser Weine aus eigenem Anbau. Renzo Masi trat nach erfolgreichem Abitur in den Familienbetrieb ein und seit 1992, nach Abschluss der Weinbaufachschule und einem Studium an der agrarwissenschaftlichen Universität von Florenz, ist Sohn Paolo Masi für die 30 Hektar mit Weinreben bepflanzten Weinberge verantwortlich, insgesamt umfasst das Weingut ca. 60 Hektar Land. Renzo Masi hat Weinberge in der Cru-Lage Basciano westlich von Rufina. Die Täler sind hier enger als im Classico-Gebiet, die Hänge steiler. Die Bearbeitung ist mühsam, das Ergebnis ist exzellent und es ist ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis gewährleistet.

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Kundenzufriedenheit
Service

Kundenservice:
Mo. - Fr. 9-16 Uhr


Service-Telefon:
0 70 31 / 4 63 86 42


E-Mail:
info@genuss7.de

Newsletter

* Pflichtfeld

-