frisch knackig
Torrontes und Riesling

2020er Bodegas Colome Amalaya Blanco de Corte

Bodega Colome - Argentinien / Valle Calchaqui, Salta

auf Anfrage
Diese Cuvée aus Torrontes und Riesling wurde im Stahltank ausgebaut und verströmt ein konzentriertes Bukett von Pfirsich, Grapefruit, Limetten, Honigmelone, Muskat, Rosen, Mandeln und würzige Nuancen. Am Gaumen ist der Wein üppig, aber in keinster Weise fett, er hat einen süßlichen Schmelz, enorme Fruchtkonzentration, die Säure ist wunderbar durch den Restzucker abgepuffert und der Wein hallt sehr lange nach. Robert Parker 89 Punkte für 2014 (eRobertParker.com #220).

Verfügbarkeit: Nicht auf Lager

7,29 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0,75 Liter (9,72 € / Liter) /
13% Alkohol
Artikel: 128274
Bodega Colome
Bodega Colome

Wie werden in der heutigen Welt noch wirkliche Träume wahr? Da ist zunächst eine Vision: den wirklich besten Wein zu machen, in der höchstmöglichen Übereinstimmung, mit der Natur, mit dem Terroir, mit den Menschen, Tieren, mit der heimischen Kultur - mit allem, was man mit seinem Produkt ausdrücken will und... mehr Informationen

Artikelbeschreibung
Details
Die Weinberge der Bodega Colomé - des ältesten Weinguts Argentiniens - erstrecken sich bis auf 3002 Meter Höhe. Von schneebedeckten Andengipfeln umrahmt, sind sie die höchstgelegenen Rebgärten der Welt. Genau von hier kommt der Amalaya de Colomé. Donald Hess lässt hier nach rein biodynamischen Grundsätzen arbeiten. Der Begriff Amalaya kommt aus der Indio-Sprache und bedeutet: mit der Hoffnung auf ein Wunder . Bei der Rebsorte Torrontes handel es sich um eine Kreuzung von Muscat und der spanischen Torrontes. Diese Cuvée aus Torrontes und Riesling wurde im Stahltank ausgebaut und verströmt ein konzentriertes Bukett von Pfirsich, Grapefruit, Limetten, Honigmelone, Muskat, Rosen, Mandeln und würzige Nuancen. Am Gaumen ist der Wein üppig, aber in keinster Weise fett, er hat einen süßlichen Schmelz, enorme Fruchtkonzentration, die Säure ist wunderbar durch den Restzucker abgepuffert und der Wein hallt sehr lange nach. Der Wine Spectator vergab für den 2008er 88 Punkte, Robert Parker 89 Punkte für 2014 (eRobertParker.com #220).
Zusatzinformation
Zusatzinformation
Jahrgang 2020
Rebsorten Torrontes Riesling
Säure (Gramm) 6.8
Restzucker (Gramm) 4
Trinktemperatur 8-12
Land Argentinien
Region Valle Calchaqui, Salta
Geschmack trocken
Aromaspektrum Nein
Charakteristik Nein
Verschlussart Edel Schraubverschluss / Stelvin Caps
Lagerfähig bis 2023
Barrique ohne Holz
Barrqiuetyp Nein
Monate im Barrqiue Nein
Winzer Bodega Colome
Bio Produkt kein bio
Biokontrolle Nein
Vegan Nein
genuss7-Bewertung 86
Weintyp frisch knackig
Speisen Ziegenkäse
Bewertung genuss7.de: 86 Punkte
Auszeichnung von genuss7.de Punkte
Zutaten enthält Sulfite
potenziell allergenen Substanzen Sulfite
Verantwortlicher Reidemeister & Ulrichs GmbH Domaines & Châteaux, Konsul-Smidt-Str. 8 J, 28217 Bremen
Gewicht 1
Kundenmeinungen
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung
Sie bewerten den Artikel: 2020er Bodegas Colome Amalaya Blanco de Corte
Wie bewerten Sie diesen Artikel? *
  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Bewertung
Kundenzufriedenheit
Service

Kundenservice:
Mo. - Fr. 9-16 Uhr


Service-Telefon:
0 70 31 / 4 63 86 42


E-Mail:
info@genuss7.de

Newsletter

* Pflichtfeld

-