konzentriert
95 Parker Punkte

2016er Bodegas y Vinedos Pintia

Vega Sicilia - Spanien / Toro

auf Lager, Lieferzeit 1-2 Tage
Der Pintia wird aus der Rebsorte Tinta de Toro erzeugt. Etwa die Hälfte der Tinta de Toro Trauben stammen von wurzelechten Reben. Ausgebaut wurde der Wein für rund 12 Monate in Barriques. Das konzentrierte und betörende Bukett zeigt Aromen von Brombeeren, Kirschen, Pflaumen, Vanille, Zeder, Leder, Rauchfleisch, Gewürznelken, Lakritz, erdige Noten und Veilchen. Am Gaumen druckvoll, komplex, viel Frucht, tief mineralisch, würzig, vielschichtig, saftig, samtig, zartes Holz, feinmaschiger Tanninmantel, trotz aller Kraft auch sehr elegant und mit fast endlos langem Nachhall. 95 Punkte von Robert Parker (Issue 252 End of December 2020, The Wine Advocate).
Nur noch 6 auf Lager

Verfügbarkeit: Auf Lager

49,99 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0,75 Liter (66,65 € / Liter) /
14,5% Alkohol
Artikel: 127200
Vega Sicilia
Vega Sicilia

Die Geschichte des Weingutes Vega Sicilia geht auf das Jahr 1842 zurück, als Don Toribio Lecanda karges Weideland am Ufer des Duero kaufte. Damals ahnte er nicht, dass er hiermit den Grundstein zu einem Mythos legte. Ein "spanischer Bordeaux" war geboren. Don Toribio ging nach Bordeaux, um dort Rebsetzlinge der... mehr Informationen

Artikelbeschreibung
Details
Der kraftvolle Wein aus dem Toro Gebiet ist Pablo Alvarez (Vega Sicilia) neuestes Projekt. Was 1997 versuchsweise begann, bekam im Lauf einer intensiven Experimentierphase rasch feste Konturen. Inzwischen hat Vega Sicilia 96 Hektar Rebfläche in der Region erstanden, die Hälfte davon ist mit 25-45 Jahre alten Rebstöcken bepflanzt. Auch eine neue Weinkellerei wurde nahe der Stadt San Roman de Hornija erbaut, wo etwa 90 Prozent der Weingärten liegen. 2001 war erste Jahrgang von Pintia , der sofort wahre Begeisterungswellen unter der Weinfachwelt auslöste! Den Namen hat man der vacceo-römischen Stadt Pintia entliehen. Vega Sicilia ist hier schon seit Jahren Mitfinanzierer der archäologischen Grabungen der Universität von Valladolid. Etwa die Hälfte der Tinta de Toro Trauben für Pintia stammen von wurzelechten Reben. In der Kellerei angekommen wurden die Trauben traditionell vergoren und die Weine zuerst zwölf Monate in 100 % neuen Barriques aus 70 % französischer und 30 % amerikanischer Eiche ausgebaut, dann im Herbst abgefüllt und bis zu ihrer Freigabe auf der Flasche weiter gereift. Das konzentrierte und betörende Bukett zeigt Aromen von Brombeeren, Kirschen, Pflaumen, Vanille, Zeder, Leder, Rauchfleisch, Gewürznelken, Lakritz, erdige Noten und Veilchen. Am Gaumen druckvoll, komplex, viel Frucht, tief mineralisch, würzig, vielschichtig, saftig, samtig, zartes Holz, feinmaschiger Tanninmantel, trotz aller Kraft auch sehr elegant und mit fast endlos langem Nachhall. 95 Punkte von Robert Parker (Issue 252 End of December 2020, The Wine Advocate).
Zusatzinformation
Zusatzinformation
Jahrgang 2016
Rebsorten Tinta de Toro (Tempranillo)
Säure (Gramm) 5.1
Restzucker (Gramm) 1.8
Trinktemperatur 16-18
Land Spanien
Region Toro
Geschmack trocken
Aromaspektrum Nein
Charakteristik Nein
Verschlussart Kork
Lagerfähig bis 2028
Barrique mit Holz
Barrqiuetyp französische Eiche und amerikanische Eiche
Monate im Barrqiue 12
Winzer Vega Sicilia
Bio Produkt kein bio
Vegan Nein
genuss7-Bewertung 92
Weintyp konzentriert
Speisen Rindergerichte
Bewertung 95 Punkte Robert Parker, genuss7.de: 92 Punkte
Auszeichnung von genuss7.de Punkte, Robert Parker
Zutaten enthält Sulfite
potenziell allergenen Substanzen Sulfite
Verantwortlicher Finca Vega Sicilia. 47359 Valbuena de Duero, Spanien
Gewicht 1
Kundenmeinungen
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung
Sie bewerten den Artikel: 2016er Bodegas y Vinedos Pintia
Wie bewerten Sie diesen Artikel? *
  1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne
Bewertung
Kundenzufriedenheit
Service

Kundenservice:
Mo. - Fr. 9-16 Uhr


Service-Telefon:
0 70 31 / 4 63 86 42


E-Mail:
info@genuss7.de

Newsletter

* Pflichtfeld

-