Champagne-Lenoble

Champagne-Lenoble

Champagne-Lenoble

Im Jahre 1915 verließ der elsässische Weinhändler Armand-Raphael Graser seine Heimatregion und siedelt in die Champagne um. In Damery bezog er ein Gebäude aus dem 18. Jahrhundert - der heutige Firmensitz – und begann mit der Produktion von Champagner, den er ab 1920 unter dem Markennamen "AR Lenoble" verkauft. "A.R." steht dabei für seine Initialen und "Lenoble" für die Noblesse der Champagnerweine. Bereits 1947 gehörte Lenoble zu den größten Handelshäusern im Marne-Tal und verfügte über mehr als 20 Hektar Rebfläche. Unglücklicherweise stürzte Armand-Raphael während einer Weinlese in einen Tank und starb. Sein Sohn Joseph Graser folgt ihm nach und bildet die 2. Generation. 1973 befindet sich das Haus auf Grund einer sehr schlechten Verwaltung in finanziellen Schwierigkeiten. Jean Malassagne, Neffe von Joseph Graser und Enkel von Armand-Raphael und Winzersohn, will das Haus in der Familie halten und stürzt sich voller Leidenschaft ins Abenteuer, obwohl er damals als Frauenarzt und Geburtshelfer in Reims arbeitete. Die 3. Generation richtete sich ein. 20 Jahre später, im Jahr 1993, brach eine schwere Krise über die Champagne herein und veranlasste Jean Malassagne, der mehr Winzer als Kaufmann ist, die Zügel aus der Hand zu geben. Entweder eines der drei Kinder übernimmt die Firma oder das Haus wird verkauft. Der älteste Sohn ist Chirurg und lehnte ab, der jüngste Sohn befand sich gerade am Ende seines Studiums und wollte das Abenteuer zu diesem Zeitpunkt nicht wagen. Die bei L'Oreal angestellte Tochter Anne, die eigentlich weit vom Leben in der Champagne entfernt ist, entschied sich dennoch für das Weingut und kehrte mit neuen Impulsen zurück. Zwei Jahre später folgte Antoine seiner Schwester, nachdem er im Lebensmittelsektor Erfahrung gesammelt hatte. In den rund 15 Jahren wurden auf dem Gut viele Veränderungen vorgenommen, die aber stets die Seele und die Geschichte dieses renommierten Champagnerhauses respektieren, hier verbindet sich Modernität harmonisch mit der Tradition.

1 Artikel

pro Seite

  • Champagne Lenoble Brut Intense (Magnum)   gehaltvoll weiss
    Eines der besten Champagnerhäuser

    Champagne Lenoble Brut Intense (Magnum)

    Champagne-Lenoble - Frankreich / Champagne

    auf Anfrage Film ansehen

    Die Cuvée Intense ist eine sehr harmonische Assemblage aus Chardonnay, Pinot Noir und Pinot Meunier, der nur von den besten Hängen der Gegend um Epernay stammt. Es ist ein sehr klassischer Wein, ausgewogen und fruchtig. Die minimale Lagerdauer beträgt 2 ½, Jahre im Weinkeller. Der große Anteil von Reserveweinen in der Assemblage und die lange Kellerreifung ermöglichen eine auf das Minimum reduzierte Dosage. Die Nase zeigt sehr schöne Aromen von Apfel, Birne, Mirabellen, Johannisbeeren, Grapefruit, Geißblatt, Akazien, Lindenblüten und etwas Brioche. Am Gaumen sanft, geschmeidig, frisch, elegant, ausdrucksstark, feinfruchtig, komplex und lang. 91 Punkte International Wine Cellar/Steve Tanzer, 90 Punkte Wine Spectator.

    Die Cuvée Intense ist eine sehr harmonische Assemblage aus Chardonnay, Pinot Noir und Pinot Meunier, der nur von den besten Hängen der Gegend um Epernay stammt. Es ist ein sehr klassischer Wein, ausgewogen und fruchtig. Die minimale Lagerdauer beträgt 2 ½, Jahre im Weinkeller. Der große Anteil von Reserveweinen in der Assemblage und die lange Kellerreifung ermöglichen eine auf das Minimum reduzierte Dosage. Die...

    59,99 €

    pro Flasche

    Inkl. 19% MwSt. , zzgl. Versandkosten Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

    1.50 Liter ( 39,99 € / Liter ) / 12.0% Alkohol

    Artikel: 112324

    RebsorteChardonnayPinot Noir
    Barrique Der Wein wurde im Stahltank ausgebaut.
    Auszeichnungen90 Punkte vom Wine Spectator 91 Punkte International Wine Cellar (Stephen Tanzer)
    Schmeckt zuGeflügelMeeresfrüchtePastetenRäucherlachs

1 Artikel

pro Seite

1
Kundenzufriedenheit
Service

Kundenservice:
Mo. - Fr. 9-16 Uhr


Service-Telefon:
0 70 31 / 4 63 86 42


E-Mail:
info@genuss7.de

Newsletter

* Pflichtfeld

-