Alternativen zu diesem Wein
  1. 2020er Eberbach-Schäfer Muskat-Trollinger Rosé fruchtig QbA

    2020er Eberbach-Schäfer Muskat-Trollinger Rosé fruchtig QbA

    auf Lager, Lieferzeit 1-2 Tage
    6,79 €
    0,75 liter (9,05 € / liter)
    11% Alkohol
    Artikel: 128589
Im Angebot
  1. 2022er Delheim Pinotage Rosé

    2022er Delheim Pinotage Rosé

    auf Lager, Lieferzeit 1-2 Tage
    Sonderangebot 5,99 € Normalpreis 8,79 €
    0,75 liter (7,99 € / liter)
    12,5% Alkohol
    Artikel: 130134
  2. 2021er Fonjoya Belle de Soie AOP

    2021er Fonjoya Belle de Soie AOP

    auf Lager, Lieferzeit 1-2 Tage
    Sonderangebot 9,99 € Normalpreis 13,49 €
    0,75 liter (13,32 € / liter)
    13% Alkohol
    Artikel: 130129
  3. 2021er Dumanet Syrah Grande Reserve IGP

    2021er Dumanet Syrah Grande Reserve IGP

    auf Lager, Lieferzeit 1-2 Tage
    Sonderangebot 8,90 € Normalpreis 11,99 €
    0,75 liter (11,87 € / liter)
    13% Alkohol
    Artikel: 130095
frisch knackig
Süffig und sehr charmant

2021er Christian Hirsch Wildklasse Cuvée Rosé fruchtig QbA

auf Lager, Lieferzeit 1-2 Tage
Der Wildklasse Rosé fruchtig wurde aus Spätburgunder und Trollinger erzeugt. Der Cuvée zeigt eine sehr schöne Nase mit Aromen von Erdbeeren, Johannisbeeren, Kirschen, Himbeeren, etwas Muskat, Kräuterwiese und Pfingstrosen. Am Gaumen saftig, frisch, schöne Fülle, dichte Frucht, feine Restsüße, zartes Spiel, viel Charme, süffig und lange anhaltend.
6,29 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0,75 liter (8,39 € / liter)
13% Alkohol
Artikel: 129868
Christian Hirsch
Christian Hirsch

Die Familie Hirsch betreibt, im württembergischen Leingarten, in der dritten Generation Weinbau. Die Familie besitzt rund 10 Hektar Rebfläche und verfügt über rund 35 Hektar einer angeschlossenen Erzeugergemeinschaft. Das Weingut wird von Artur Hirsch und seiner Frau Rita geführt. Seit 2013 wirbelt jetzt auch... mehr Informationen

Christian Hirsch verwendet für die "Wildklasse" Weine ausgewählte Trauben von befreundeten Winzern aus Leingarten. Für seinen Wildklasse Rosé wählte er Trauben von alten Spätburgunderreben aus und ein wenig Trollinger. Die Trauben stammen aus Weinbergen, die von kalkhaltigem Keuperstein geprägt sind. Die Trauben wurden nach der Lese gekühlt und durften einen Tag im eigenen Saft ziehen. Anschließend fand die kühle Gärung im Edelstahltank statt. Der Ausbau auf der Feinhefe erfolgte ebenfalls im Edelstahltank. Dieser fruchtige Rosé zeigt eine sehr schöne Nase mit Aromen von Erdbeeren, Johannisbeeren, Kirschen, Himbeeren, etwas Muskat, Kräuterwiese und Pfingstrosen. Am Gaumen saftig, frisch, schöne Fülle, dichte Frucht, feine Restsüße, zartes Spiel, viel Charme, süffig und lange anhaltend.
Mehr Informationen
Jahrgang 2021
Rebsorten Spätburgunder Trollinger
Säure (Gramm) 6.2
Restzucker (Gramm) 11.8
Trinktemperatur 8-10
Land Deutschland
Region Württemberg
Geschmack halbtrocken
Verschlussart Edel Schraubverschluss / Stelvin Caps
Lagerfähig bis 2024
Barrique ohne Holz
Winzer Christian Hirsch
Bio Produkt kein bio
genuss7-Bewertung 88
Weintyp frisch knackig
Speisen Antipasti, Chili con carne
Bewertung genuss7.de: 88 Punkte
Auszeichnung von genuss7.de Punkte
Zutaten enthält Sulfite
potenziell allergenen Substanzen Sulfite
Verantwortlicher Christian Hirsch, Kastanienstr. 1, 74211 Leingarten
Weight 1