Alternativen zu diesem Wein
  1. 2017er E. Guigal Hermitage Rouge AOC

    2017er E. Guigal Hermitage Rouge AOC

    auf Lager, Lieferzeit 1-2 Tage
    49,99 €
    0,75 liter (66,65 € / liter)
    14,5% Alkohol
    Artikel: 128606
  2. 2018er Château Maucoil Châteauneuf-du-Pape AOC

    2018er Château Maucoil Châteauneuf-du-Pape AOC

    auf Lager, Lieferzeit 1-2 Tage
    34,99 €
    0,75 liter (46,65 € / liter)
    14,5% Alkohol
    Artikel: 128487
  3. 2016er Maison Tardieu-Laurent Gigondas Vieilles Vignes AOP

    2016er Maison Tardieu-Laurent Gigondas Vieilles Vignes AOP

    auf Lager, Lieferzeit 1-2 Tage
    34,99 €
    0,75 liter (46,65 € / liter)
    14,5% Alkohol
    Artikel: 128450
  4. 2017er Château La Nerthe Châteauneuf du Pape Rouge AOP

    2017er Château La Nerthe Châteauneuf du Pape Rouge AOP

    auf Lager, Lieferzeit 1-2 Tage
    39,99 €
    0,75 liter (53,32 € / liter)
    14,5% Alkohol
    Artikel: 129498
  5. 2018er E. Guigal Côte Rotie Brune et Blonde de Guigal AOC

    2018er E. Guigal Côte Rotie Brune et Blonde de Guigal AOC

    auf Lager, Lieferzeit 1-2 Tage
    49,99 €
    0,75 liter (66,65 € / liter)
    14% Alkohol
    Artikel: 129805
Im Angebot
  1. 2021er Santa Cristina White IGT

    2021er Santa Cristina White IGT

    auf Lager, Lieferzeit 1-2 Tage
    Sonderangebot 7,89 € Normalpreis 8,49 €
    0,75 liter (10,52 € / liter)
    12% Alkohol
    Artikel: 130394
  2. 2018er Weingut Albrecht Schwegler Rosé trocken QbA

    2020er Weingut Albrecht Schwegler Rosé trocken QbA

    auf Lager, Lieferzeit 1-2 Tage
    Sonderangebot 7,99 € Normalpreis 10,50 €
    0,75 liter (10,65 € / liter)
    11,5% Alkohol
    Artikel: 130337
  3. 2021er Joachim Heger Grauburgunder trocken Q sonett QbA

    2021er Joachim Heger Grauburgunder trocken Q sonett QbA

    auf Lager, Lieferzeit 1-2 Tage
    Sonderangebot 8,49 € Normalpreis 8,99 €
    0,75 liter (11,32 € / liter)
    13% Alkohol
    Artikel: 130320
kräftig rot
Aus der Rubrik: Grandioses von der Rhône

2020er Domaine du Vieux Telegraphe Telegramme Châteauneuf-du-Pape AOC

auf Anfrage

Dieser Châteauneuf-du-Pape wurde aus den Rebsorten Grenache, Cinsault, Syrah und etwas Mourvedre erzeugt. Ausgebaut wurder er für rund 12 Monate im großen Holzfass. Der Wein zeigt eine schöne Nase von Kirschen, Cassis, Pflaumen, Unterholz, Jod, Zimt, Rauchfleisch, Kräuter, mineralische Noten und Veilchen. Am Gaumen konzentriert, kühle Eleganz, tief mineralisch, saftig, samtig, feinwürzig, mit schöner Frucht und einem langen warmen Nachhall. 91 - 93 Punkte von Robert Parker (May 2022 Week 1, The Wine Advocate).

42,99 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0,75 liter (57,32 € / liter)
15% Alkohol
Artikel: 130158
Domaine Les Pallieres
Domaine Les Pallieres

Seit 1998 betreiben die Brüder Brunier gemeinsam mit dem befreundeten Kermit Lynch die Domaine Les Pallières in Gigondas. Der Name dieses Weinguts ist von seiner in treppenförmigen Terrassen angelegten Lage abgeleitet. Der insgesamt 135 Hektar große Besitz umfasst etwa 25 Hektar Rebfläche, das übrige Land... mehr Informationen

Bitte um dieses Video anzusehen.

Télégramme sollte ursprünglich ein Unikat aus dem Jahr 2002 bleiben. Der Süden Frankreich und besonders das Rhônetal waren in diesem Jahr schweren Regenfällen mit zum Teil katastrophalen Überschwemmungen ausgesetzt. Entsprechend uneinheitlich war die Qualität der Trauben und jedenfalls nicht auf dem Niveau, das sich die Bruniers für einen Vieux Télégraphe oder den ursprünglichen Zweitwein, Vieux Mas du Pape, vorstellten. Alternativ kreierten sie aus den besten Trauben einen Wein, der diesen schwierigen Jahrgang dokumentieren sollte und den sie, in Anspielung auf Vieux Télégraphe, Télégramm nannten. Der Wein allerdings war so unglaublich erfolgreich und nachgefragt, dass man fast nicht umhin konnte, auch in den Folgejahren einen Télégramme zu keltern, der nun zum neuen Zweitwein des Vieux Télégraphe wurde. Für Télégramme werden alle Trauben von Hand gelesen, zweifach selektiert, schonend entrappt und 15 bis 20 Tage lang traditionell, bei kontrollierten Temperaturen im Edelstahltank vergoren. Der Wein wird dann in pneumatischen Pressen gekeltert, durchläuft den biologischen Säureabbau und reift zunächst neun Monate lang in Betonbottichen bevor er zu seiner weiteren Entfaltung für acht bis zwölf Monate in 50 bis 70 Hektolitern großen Holzfässern ausgebaut wird. Nach insgesamt 20-monatiger Reife kommt Télégramme unfiltriert auf die Flasche. Der Wein zeigt eine schöne Nase von Kirschen, Cassis, Pflaumen, Unterholz, Jod, Zimt, Rauchfleisch, Kräuter, mineralische Noten und Veilchen. Am Gaumen konzentriert, kühle Eleganz, tief mineralisch, saftig, samtig, feinwürzig, mit schöner Frucht und einem langen warmen Nachhall. 91 - 93 Punkte von Robert Parker (May 2022 Week 1, The Wine Advocate).

Mehr Informationen
Jahrgang 2020
Rebsorten 80 % Grenache 10 % Syrah 6 % Mourvèdre 4 % Cinsault
Alkoholgehalt 15
Säure (Gramm) 5.6
Restzucker (Gramm) 2,5
Trinktemperatur 16-18
Land Frankreich
Region Côtes du Rhône
Geschmack trocken
Verschlussart Kork
Lagerfähig bis 2031
Barrique mit Holz
Barrqiuetyp großes Holzfass
Monate im Barrqiue 12
Winzer Domaine Les Pallieres
Bio Produkt kein bio
genuss7-Bewertung 91
Weintyp kräftig rot
Speisen Ente, Lammgerichte, Rindergerichte, Wildgerichte
Bewertung genuss7.de: 91 Punkte
Auszeichnung von genuss7.de Punkte
Zutaten enthält Sulfite
potenziell allergenen Substanzen Sulfite
Verantwortlicher Domaine les Pallieres, Route d'Encieu, 84190 Gigondas, Frankreich
Weight 1