Weingut Georg und Katharina Preisinger

Weingut Georg und Katharina Preisinger

Weingut Georg und Katharina Preisinger

"Den Ursprung guten Weines kann man schmecken. Die Liebe zu ihm auch". Dies ist genau das Motto von Georg und Katharina Preisinger aus dem österreichischen Burgenland. Aus dieser Überzeugung achten Georg und Katharina in jedem Bereich der Weinproduktion auf Natürlichkeit. Für Georg Preisinger gehört es auch dazu so oft wie möglich dort zu sein, wo sich der Geschmack im wahrsten Sinne entfaltet: in den Weinbergen. Seine Weine zeichnen sich durch bodenständige Weinsorten, wenig Holz und viel handwerkliche Arbeit aus. Die alteingesessenen Rebensorten bedürfen intensiver Pflege. Sein Ziel ist es die Trauben möglichst unverändert zu lassen. Dazu gehört es die Trauben per Hand zu lesen und in kleinen Kisten zum Weingut zu transportieren. Im Weingut werden die Trauben noch einmal per Hand sortiert. "Nur so kann ich dem Terroir, der Sorte selbst und nicht zuletzt dem Qualitätsanspruch meiner Kunden gerecht werden!", so Georg Preisinger. "Wein ist für mich etwas Lebendiges. Jeder hat seinen eigenen Charakter und seine Bedürfnisse. Das nicht nur zu respektieren, sondern es auch zu fördern, ist meine Aufgabe". Das Weingut Preisinger liegt in Gols und besteht bereits seit fünf Generationen. Seine Erfahrungen hat Georg Preisinger nach seiner Ausbildung in Klosterneuburg in Deutschland, Kalifornien und Südafrika gesammelt. Den Schwerpunkt legt er auf autochthone Sorten wie Zweigelt, Blaufränkisch und St. Laurent. Dazu kommen die weißen Sorten Chardonnay, Weißburgunder und Grauburgunder.

3 Artikel

pro Seite

  • 2012er Weingut Georg Preisinger Heideboden Blaufränkisch kraeftig rot
    Blaufränkisch in Reinform

    2012er Weingut Georg Preisinger Heideboden Blaufränkisch

    Weingut Georg und Katharina Preisinger - Österreich / Burgenland

    auf Lager, Lieferzeit 1-2 Tage

    Der Heideboden Blaufränkisch von Georg Preisinger reifte in Barriques. Das sehr schöne Bukett zeigt Aromen von Cassis, Himbeeren, Sauerkirschen, Schlehe, Unterholz, Kakao, Tabak, Pfeffer, Muskat, Thymian, Orangenzesten und Veilchen. Am Gaumen komplex, fleischig, viel Saft, sehr samtig, würzige Frucht, mineralisch, vielschichtig, animierende Art, voller Spannung, zupackende Eleganz und mit einem sehr langen Nachhall. 90 Punkte vom Falstaff.

    Der Heideboden Blaufränkisch von Georg Preisinger reifte in Barriques. Das sehr schöne Bukett zeigt Aromen von Cassis, Himbeeren, Sauerkirschen, Schlehe, Unterholz, Kakao, Tabak, Pfeffer, Muskat, Thymian, Orangenzesten und Veilchen. Am Gaumen komplex, fleischig, viel Saft, sehr samtig, würzige Frucht, mineralisch, vielschichtig, animierende Art, voller Spannung, zupackende Eleganz und mit einem sehr langen Nachhall. ...

    12,49 €

    pro Flasche

    Inkl. 19% MwSt. , zzgl. Versandkosten Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

    0.75 Liter ( 16,65 € / Liter ) / 13.5% Alkohol

    Artikel: 120218