Weingut Julius Zotz

Weingut Julius Zotz

Das Weingut Zotz wurde von Julius Zotz im Jahr 1865 gegründet. Die Inhaberfamilien um die Cousins Martin und Michael Zotz führen das Weingut Julius Zotz erfolgreich. Mit Martins Sohn Julian Zotz ist bereits die 6. Generation ins Weingut eingetreten. So ist die Familiendynastie ist auf mittlerweile knapp 100 Hektar Weinbau herangewachsen. Das Weingut Zotz arbeitet seit 1980 nach den strengen Richtlinien des umweltschonenden Weinbaus. In den Weinbergen unmittelbar um das Weingut Zotz, gelegen im Heitersheimer Maltesergarten sind überwiegend fruchtbare, tiefgründige Lösslehmböden. Die Böden sorgen für eine stets gute Wasser- und Nährstoffversorgung, selbst in sehr trockenen Jahren. Der hohe Kalkgehalt puffert zudem die Weinsäure und verleiht den Weinen eine feine und sehr vielschichtige Aromatik. Das Markgräflerland ist generell sehr sonnenreich mit durchschnittlich 5,7 Sonnenstunden, so wird die Bildung von duftigen Primäraromen und anderen wertvollen Traubeninhaltsstoffen gefördert. Mediterran beeinflusst durch die warmen Klimaeinflüsse durch die Burgundische Pforte, In der Nacht sorgen kühle Fallwinde aus dem Hochschwarzwald für die nötige Abkühlung, so bleiben die fragilen Fruchtaromen in den Trauben gut erhalten. Eine optimale Voraussetzung für aromatische Weine mit feiner Säurestruktur und großer Eleganz! Die Lage Badenweiler Römerberg ist mit ihren stark verworfenen Gesteinsschichten und der nach Süden ausgerichteten Hanglage bzw. Steillage am Rand des Schwarzwaldes sehr reich an Mineralien und liefert die Trauben für die ausdrucksstärksten Weine des Weingut Zotz. Die Bodenformation bildete sich im Tertiär und besteht aus Kalkmergel, Kalkstein und Sandsteinkonglomeraten im Untergrund und ist teils von einer dünnen Löss oder Lösslehmschicht bedeckt. Durch die überwiegend südliche Ausrichtung der steilen Weinberge genießen die Rebstöcke eine kräftige Sonneneinstrahlung. Die exponierte Cool-Climate-Lage am Fuß des Schwarzwaldes in einem einschneidenden Tal stellt wiederum die Frische der Trauben sicher, am Abend kühlt der aus dem Schwarzwald herabkommende kalte Fallwind die Temperaturen stark und schnell herab. So erhalten die Weine vom Weingut Zotz aus den Reben des Badenweiler Römerberg sehr viel Kraft und bewahren die Frische und Eleganz, die sie für einen großen Wein benötigen. Neben den badischen Klassikern Grauburgunder, Weißburgunder und Spätburgunder schlägt das Herz der Markgräfler Weinbaufamilie Zotz natürlich für den Gutedel - egal ob weißer oder roter Gutedel, Chasslie, Gutedel Uff de Hefe oder Chasselas. In den letzten Jahren setzen wir vermehrt auch auf die frankophilen Rebsorten Cabernet Sauvignon und Merlot, Syrah und Sauvignon Blanc. Chardonnay ist ja ohnehin bereits seit Jahren arriviert. Das Markgräflerland liegt im Süden Badens und zieht sich von Freiburg bis an die Schweizer Grenze. Schon die Römer siedelten vor rund 2.000 Jahren im Markgräflerland für rund 300 Jahre und brachten den Weinbau in die Region. Besonders um Heitersheim, Badenweiler und Müllheim findet man Denkmäler, Ausgrabungen und Namensgebungen die auf die Römer verweisen. Im Mittelalter wurde das beeindruckende Heitersheimer Schloss zum deutschen Hauptsitz des sehr reichen Malteserorden, der umfangreiche Ländereien besaß. Es war über Jahrhunderte nicht nur Residenz eines Reichsfürsten, sondern für den Johanniter- und Malteserorden zugleich auch Sitz des deutschen Großpriorats. Die Weinberge um Heitersheim liegen im sogenannten Maltesergarten.

2 Artikel

pro Seite

  • 2020er Julius Zotz Heitersheimer Maltersergarten Chasselas trocken QbA gehaltvoll weiß
    Nach schweizer Vorbild

    2020er Julius Zotz Heitersheimer Maltersergarten Chasselas trocken QbA

    Weingut Julius Zotz - Deutschland / Baden

    auf Lager, Lieferzeit 1-2 Tage
    Der Chasselas (Gutedel) von Zotz wurde nach schweizer Vorbild erzeugt. Der Maltesergarten Chasselas zeigt eine sehr schöne Nase mit Aromen von Melone, Apfel, Birne, Orangenzesten, Mandeln, Haselnuss, Brioche, Lindenblüten und ein Hauch von Kamille. Am Gaumen füllig, zarter Saft, cremig, feinfruchtig, salzige Mineralität, finessenreich, elegant und sehr lange anhaltend. Mehr erfahren
    11,99 €
    Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
    0,75 Liter (15,99 € / Liter) /
    13% Alkohol
    Artikel: 128397

    Rebsorte Gutedel
    Barrique Der Wein wurde im Holzfass ausgebaut.
    Bewertung genuss7.de: 92 Punkte
    Speisen Flammkuchen Kürbisgerichte Quiche Raclette
  • 2019er Julius Zotz Gutedel Uff de Hefe trocken QbA frisch knackig
    5 Monate auf der Hefe

    2019er Julius Zotz Gutedel Uff de Hefe trocken QbA

    Weingut Julius Zotz - Deutschland / Baden

    auf Lager, Lieferzeit 1-2 Tage
    Der Gutedel "Uff de Hefe" von Zotz wurde im Edelstahltank für rund 5 Monate auf der Hefe ausgebaut. Er zeigt eine sehr schöne Nase mit Aromen von Melone, Apfel, Birne, Mandeln, Walnuss, Brioche und weiße Blüten. Am Gaumen mittelgewichtig, feiner Saft, schöner Schmelz, feinfruchtig, finessenreich und lange anhaltend. Mehr erfahren
    7,69 €
    Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
    0,75 Liter (10,25 € / Liter) /
    12,5% Alkohol
    Artikel: 125792

    Rebsorte Gutedel
    Barrique Der Wein wurde im Stahltank ausgebaut.
    Bewertung genuss7.de: 88 Punkte
    Speisen Quiche Raclette Spargel

2 Artikel

pro Seite

Kundenzufriedenheit
Service

Kundenservice:
Mo. - Fr. 9-16 Uhr


Service-Telefon:
0 70 31 / 4 63 86 42


E-Mail:
info@genuss7.de

Newsletter

* Pflichtfeld

-