2023er Château Moyau Le Flamant AOC

Sale

Ein Rosé zum Träumen

Der Rosé La Mer wird aus den Rebsorten Grenache Noir und Cinsault erzeugt und im Edelstahltank ausgebaut. Der Wein zeigt eine sehr schöne Nase von Erdbeeren, Himbeeren, Kirschen, Mandelblüten, Veilchen und dezente Pfeffernoten. Am Gaumen saftig, frisch, mit schöner Frucht, viel Charme und einem schönen Nachhall.
wine-grape
Cinsault, Grenache
wine-taste
trocken
Unsere Bewertung
89/100
Kundenbewertung
Selber bewerten
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
0.75 l (10,65 €/l)

Auf Lager, 1-2 Tage.

Alc. 12,5%
Artikel 133056

Video zum Produkt

Beschreibung / 2023er Château Moyau Le Flamant AOC

La Clape: eines der kleinsten, aber zugleich feinsten, Weinanbaugebiete Südfrankreichs. Geographisch wird La Clape im Norden durch einen 10 Kilometer langen Gebirgszug, die «Montagnes de La Clape», und im Süden durch das Mittelmeer (Golf du Lyon) begrenzt. Auf der kurzen Strecke zwischen Gruissan im Westen und dem Grenzfluß Aude im Osten erleben Sie eine atemberaubende Landschaft, die mit ihren bizarren Kalksteinformationen einerseits Gebirgscharakter und mit ihren Salzseen, den Flamingos und den kilometerlangen Sandstränden andererseits exotisches Flair bietet. Bereits seit über 2000 Jahren wird auf La Clape Wein angebaut. Damals hatte der römische Senat den in Narbonne beheimateten Römern das Privileg zum Anbau von Wein auf La Clape eingeräumt. Zum damaligen Zeitpunkt noch eine Insel, ist sie das zumindest in Bezug auf die Exklusivität der auf La Clape produzierten Weine bis heute geblieben: Eine Cru-Lage im Languedoc. Nur 35 Weingüter und 4 Winzergenossenschaften sind direkt auf La Clape angesiedelt. Eine kleine, aber feine Gemeinschaft, die von dem hervorragenden Klima und den kalkhaltigen, für den Weinbau ideal geeigneten Böden profitiert. Eines dieser Weingüter ist Château Moyau. "Le Flamant", der Flamingo, ist Synonym für die direkt vor unseren Weinfeldern in den Salzseen stehenden rosafarbenen Flamingos. Der Rosé La Mer wird aus den Rebsorten Grenache Noir und Cinsault erzeugt und im Edelstahltank ausgebaut. Der Wein zeigt eine sehr schöne Nase von Erdbeeren, Himbeeren, Kirschen, Mandelblüten, Veilchen und dezente Pfeffernoten. Am Gaumen saftig, frisch, mit schöner Frucht, viel Charme und einem schönen Nachhall.

Mehr Informationen

Artikel Matchcode 114141
Jahrgang 2023
Film ansehen X-SN2fqGLVs
Rebsorten Detail Grenache Noir Cinsault
Alkoholgehalt 12,5
Säure (Gramm) 0.0
Restzucker (Gramm) 0.0
Trinktemperatur 8-10
Land Frankreich
Region Languedoc - La Clape
Geschmack trocken
Verschlussart Kork
Lagerfähig bis 2026
Barrique ohne Holz
Winzer Château Moyau
Bio Produkt kein bio
genuss7-Bewertung 89
Weintyp frisch aromatisch
Speisen Antipasti
Bewertung genuss7.de: 89 Punkte
Auszeichnung von Auszeichnung, genuss7.de Punkte
Zutaten enthält Sulfite
potenziell allergenen Substanzen Sulfite
Verantwortlicher Château Moyau, 11560 ST-Pierre-La-Mer
Weight 1

Weingut

Château Moyau
Château Moyau

Château Moyau hat seinen Ursprung im Mittelalter und ist durch seine Renovierung wieder in neuem Glanz erstrahlt. In der Languedoc-Region produziert das Weingut Weine von herausragender Qualität, die in typischer languedocscher Atmosphäre genossen werden können.

mehr Informationen
Eigene Bewertung schreiben
Nur registrierte Kunden können Bewertungen schreiben. Bitte anmelden oder registrieren