fruchtig frisch
Vom pfälzer Meister des Pinot Noir

2016er Weingut Friedrich Becker Pinot Noir B trocken QbA

auf Lager, Lieferzeit 1-2 Tage
Dieser reinsortige Spätburgunder stammt von Trauben welche von Hand gelesen wurde. Die Rebstöcke stehen in der Lage Schweigener Sonnenberg in den Gewannen Hängelberg, Kammerberg, Wormberg und Sonnenberg. Ausgebaut wurde der Wein für rund 15 Monate in gebrauchten Barriques aus französischer Eiche. Das sehr schöne Bukett zeigt Aromen von Kirschen, Cassis, Himbeeren, Vanille, Zeder, Tabak, orientalische Gewürze, Rauch und Veilchen. Am Gaumen fleischig, kompakt, würzige Frucht, große Finesse, samtig, saftig, zarte Holznoten, sehr elegant und mit langem Nachhall.
19,99 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
0,75 liter (26,65 € / liter)
13,5% Alkohol
Artikel: 128264
Weingut Friedrich Becker
Weingut Friedrich Becker

Typisch für den Süden der Pfalz waren bäuerliche Mischbetriebe, die unter vielem anderen immer auch schon Wein anbauten. So auch die Beckers. Erst um die Mitte des vergangenen Jahrhunderts wagte Friedrich Becker mit der Genossenschaft zu brechen und die Weine selbst auszubauen. Seine Erkenntnis dass die Böden... mehr Informationen

Dem Spätburgunder galt von Anfang an das größte Interesse der Beckers. Das Terroir und zwei exzellente Lagen mit mächtigen Kalkuntergründen bieten einen idealen Standort für den Spätburgunder. Die Pinots sind sehr konzentriert, haben reife, feste Tannine und verbinden feine Eleganz mit einer breiten Skala roter Fruchtaromen. Seit vielen Jahren zählen sie zu den besten Burgundern Deutschlands. Dieser reinsortige Spätburgunder stammt von Trauben welche von Hand gelesen wurde. Die Rebstöcke stehen in der Lage Schweigener Sonnenberg in den Gewannen Hängelberg, Kammerberg, Wormberg und Sonnenberg. Ausgebaut wurde der Wein für rund 15 Monate in gebrauchten Barriques aus französischer Eiche. Das sehr schöne Bukett zeigt Aromen von Kirschen, Cassis, Himbeeren, Vanille, Zeder, Tabak, orientalische Gewürze, Rauch und Veilchen. Am Gaumen fleischig, kompakt, würzige Frucht, große Finesse, samtig, saftig, zarte Holznoten, sehr elegant und mit langem Nachhall.
Mehr Informationen
Jahrgang 2016
Rebsorten Spätburgunder
Säure (Gramm) 5.8
Restzucker (Gramm) 2
Trinktemperatur 16-18
Land Deutschland
Region Pfalz
Geschmack trocken
Verschlussart Edel Schraubverschluss / Stelvin Caps
Lagerfähig bis 2028
Barrique mit Holz
Barrqiuetyp französische Eiche
Monate im Barrqiue 15
Winzer Weingut Friedrich Becker
Bio Produkt kein bio
genuss7-Bewertung 89
Weintyp fruchtig frisch
Speisen Putenbrust, Putenkeule, Schweinebraten, Wildgerichte
Bewertung genuss7.de: 89 Punkte
Auszeichnung von genuss7.de Punkte
Zutaten enthält Sulfite
potenziell allergenen Substanzen Sulfite
Verantwortlicher Friedrich Becker, Hauptstraße 29, 76889 Schweigen-Rechtenbach
Weight 1
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:2016er Weingut Friedrich Becker Pinot Noir B trocken QbA
Ihre Bewertung